BUNGEE JUMPING

BUNGEE JUMPING

Springen Sie und fühlen die Ewigkeit innerhalb von Sekunden, bis Sie die Füße wieder auf die Erde setzen.

Lassen Sie Ihre Seele fliegen und springen Sie von einer 160m hohen Brücke, nur mit einem Bungy-Seil an Ihren Füßen. Adrenalin-Junkies sind längst nach Nepal gekommen, um den atemberaubenden und herzzerreißenden Nervenkitzel zu erleben, wenn sie sich von einer Hängebrücke in eine tiefe Schlucht stürzen.

Die wahren Wagemutigen können diesen Sprung am Bhote Koshi, einem der wildesten Flüsse Nepals, machen. Für schwache Herzen nicht zu empfehlen.

Bungy-Springen ist eine Extremsportart, die in einem nur sehr kurzen Moment Herzrasen und Adrenalinrausch verursacht. Die Bungy-Hängebrücke führt an einem wunderschönen Fleckchen vom Arniko Highway (der nach Tibet geht) zum The Last Resort hinüber. Von Kathmandu aus ist es eine dreistündige Fahrt. Das Resort baute diese Brücke über den Fluss, damit Gäste diesen besonderen Kick mit dem Sprung aus 160m Höhe erleben können. Die Brücke wurde nach Schweizer Standards speziell zum Bungy-Springen gebaut – sie hat einen vierfachen Sicherheitsfaktor und einen Lastenfaktor 41.500kg oder 4,5 Tonnen. Sie können also ohne Sicherheitsbedenken springen.

Bungee Jumping wird auch in Hemja und Pokhara angeboten. Das Bungee dort ist Nepals erstes und einziges Turmbungee und hat mit einer Schaukel auch noch andere Möglichkeiten zu bieten.

Nepal Tourism Board ist eine nationale Tourismusorganisation Nepals, die 1998 durch einen Parlamentsakt in Form einer Partnerschaft zwischen der Regierung Nepals und der Tourismusindustrie des privaten Sektors gegründet wurde, um Nepal als attraktives Reiseziel zu entwickeln und zu vermarkten. Der Vorstand bietet eine Plattform für eine visionäre Führung des nepalesischen Tourismussektors, indem er das Engagement der Regierung mit der Dynamik des Privatsektors verbindet.

© 2022. Nepal Tourism Board. All rights reserved.